Stiftung Lebensraum Thüringen e.V. - Verband für Landschaftspflege und Naturschutz -
Stiftung Lebensraum Thüringen e.V.- Verband für Landschaftspflege und Naturschutz - 

in den Jahren 2010 bis 2015

Abschlussbroschüre "Rebhuhnschutzprojekt - artenreiche Flur"
EndfassungBroschüreRSPneuFERTIG.pdf
PDF-Dokument [6.7 MB]

Durch Maßnahmen der Biotopentwicklung und kleinräumige Vernetzung in den Gemarkungen sollten auf die Erhaltung der Artenvielfalt (artenreiche Feldflur), Förderung der Leitart „Rebhuhn“ und nicht zuletzt auf eine Bereicherung des Landschaftsbildes und somit auf die Erhaltung des ländlichen Natur- und Kulturerbes in diesem Projekt ausgerichtet werden. Ein neuer Lösungsansatz ist die Anlage von kleinstrukturierten Parzellen in jeder Feldflur. Für die neue Förderperiode der gemeinsamen Agrarpolitik (GAP 2014) wurde die „Lebensraumparzelle“ der Stiftung Lebensraum Thüringen e.V. vorgeschlagen. Die wichtigsten Akteure bei der Projektarbeit waren die Landwirtschaftsbetriebe und die Jäger im gesamten Projektgebiet.

Das Projekt wurde über die Förderinitiative Ländliche Entwicklung in Thüringen, Programm "Entwicklung von Natur und Landschaft" gefördert.

Die Fördermittelwurden von der Oberen Naturschutzbehörde im Thüringer Landesverwaltungsamt ausgereicht.

Hier investierten Europa und der Freistaat Thüringen in die ländlichen Gebiete.

Nach Abschluss des 5-jährigen Projektes, wird die Kartierung durch die Jagdausübungsberechtigen im Projektgebiet, mit Unterstützung der Stiftung Lebensraum Thüringen e.V. und des Landesjagdverbandes Thüringen e.V. fortgesetzt. Hiermit demonstrieren die Jäger freiwilliges Engagement und Verantwortung zum Wohl des Artenschutzes in Thüringen.

Hier finden Sie uns

Geschäftsstelle:​

Stiftung Lebensraum Thüringen e.V.

Sömmerdaer Str. 10

99098 Erfurt-Hochstedt

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

0361 4900056 0361 4900056

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stiftung Lebensraum Thüringen e.V.