biene | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseitegespraech-auf-feld | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Neues ENL-Projekt ab Juli 2022 gestartet

 "Sofortprogramm Feldhamsterschutz in Thüringen – westlicher Teil des aktuellen Vorkommensgebietes im Thüringer Becken"

gefördert über das Programm "Förderung von Natur und Landschaft" (ENL)

 

Verbundprojekt der Stiftung Naturschutz Thüringen, der Stiftung Lebensraum Thüringen e. V., des Landschaftspflegeverbands Mittelthüringen e. V., und der Naturforschenden Gesellschaft Altenburg e. V.  Innerhalb des Projekts obliegt der Stiftung Naturschutz Thüringen die zentrale Projektkoordination und Öffentlichkeitsarbeit, während die anderen Partner die Umsetzung der Maßnahmen in den Handlungsgebieten verantworten. Das Vorhaben ist von zentraler Bedeutung, um die letzten in Thüringen verbliebenen Feldhamstervorkommen kurzfristig soweit zu schützen und zu stärken, so dass ggf. von diesen ausgehend künftig im Rahmen eines größer angelegten Folgeprojekts ab 2023 (bzw. direkt an das Projekt anschließend) eine Bestandsstärkung der Feldhamstervorkommen in Thüringen, die Wiederbesiedlung aktuell erloschener Vorkommen sowie ggf. bestandsstützende Aufstockungen möglich sind.